Referenzkunden-Bericht: Robers Leuchten GmbH & Co. KG

Leuchten und Schmiedearbeiten
in höchster Qualität

Seit 1964 werden in diesem Familienunternehmen in Südlohn Leuchten und Schmiedearbeiten entwickelt und mit einem hohen Anteil an Handarbeit produziert.

 

Die Marke ROBERS steht für Tradition, Nachhaltigkeit und zeitlose Gestaltung. ROBERS-Produkte findet man in ganz Europa, aber auch auf dem amerikanischen und asiatischen Kontinent.

 

Im Gespräch
mit Regina Robers
und Bernd Frechen

 

Am 28. Juni 2016
stellte Regina Robers seitens der Geschäftsführung das Unternehmen kurz vor.

Und Bernd Frechen aus der technischen Leitung berichtet über acht Jahre Erfahrungen mit TOPIX:8.

MEISTERHAFTES HANDWERK

Alle Schritte unter einem Dach

Zum reichhaltigen Artikelrepertoire gehören unterschiedlichste Wohnraum- und Gartenleuchten, Produktlinien für Gastronomie und Gestüte, aber auch viele Objekte für den kommunalen Bedarf bis hin zu Straßenbeleuchtungen. Darüber hinaus entstehen verschiedenste Schmiedearbeiten in Sonderanfertigung, zum Beispiel für Tore, Geländer oder Zäune.

 

60 Mitarbeiter in der Produktion erledigen die meisten Arbeitschritte vom Zuschnitt auf der Plasma-Anlage über unterschiedlichste Schmiedeverfahren bis hin zu Endmontage, Oberflächenveredelung und elektrischer Ausstattung im eigenen Haus. Handwerkliches Können und viel Erfahrung sind hier ausschlaggebend. Neue Produkte und alle Sonderanfertigungen werden im technischen Büro CAD-gestützt konstruiert.

Mit TOPIX:8 in der Verwaltung: Schlank und dennoch umfassend

Für ein Familienunternehmen ist es natürlich wichtig, die Administration so schlank und effizient wie möglich zu halten. "In der Verwaltung arbeiten bei uns aktuell nur 13 Mitarbeiter, was angesichts des Produktionsvolumens eine recht gute Quote darstellt."

Bernd Frechen erinnert sich: "Wir hatten früher ein Warenwirtschaftssystem unter Windows im Einsatz, mit dem wir überhaupt nicht mehr zufrieden waren, und kamen vor etwa 8 Jahren auf die Idee, auf Macintosh zu wechseln. Dabei sind wir dann auch schnell zu TOPIX gekommen. ... Was uns sehr gut gefallen hat, war vor allem die Übersichtlichkeit des Programmes und die flexible Konfigurationsmöglichkeit der Module".

Einführung zügig, ...

Bernd Frechen: "Während der Einführung haben wir die Unterstützung des TOPIX-Beraters genutzt. Das meiste ging auch sehr fix. Wir mussten und konnten sehr schnell mit dem System arbeiten.

Bei der Datenübernahme mit unseren speziellen Stücklisten war uns aber auch klar, dass nicht alles vollständig 1:1 möglich war. Da musste doch auch in unseren Daten einiges nachgepflegt werden. Bei den Stücklisten-Funktionen und in der Gestaltung der Auftragsmasken hatten wir dann doch auch einige Wünsche, die von TOPIX erst umgesetzt werden mussten."

 

... und in Stufen

"Wir hatten dann zum Start auch eine In-House-Schulung genutzt, die mit 5 Tagen aber in einem recht überschaubaren Umfang blieb. Das war sehr hilfreich, weil man hier auch individuelle Fragen zu unseren speziellen Abläufen stellen konnte.

Und die Einführung ist natürlich auch in mehreren Stufen geschehen – FiBu und Lohnbuchhaltung wurden erst eingeführt, nachdem die Auftragsabwicklung in trockenen Tüchern war."

DIE ADMINISTRATION FÜR TOPIX MACHE ICH SELBST ... DER GESAMTE AUFWAND DÜRFTE FÜR MICH IM SCHNITT BEI ETWA 3 TAGEN IM JAHR LIEGEN.
Bernd Frechen

Nahtlose Abwicklung von Anfang an

Im CRM-Bereich und der Abwicklung von Kundenkontakten werden Funktionen des Programms bis hin zur Telefonanbindung genutzt, besonders intensiv auch die Kategorieeinträge, zum Beispiel für die Abwicklung von Mailings.

Der wichtigste Part ist aber die Kalkulation und Auftragsabwicklung, mit der die vielfältigen Produktionsschritte detailliert geplant und kaufmännisch abgebildet werden können. Der Übergang in die Projektverwaltung erfolgt dann nahtlos aus der Auftragsbestätigung.

Das Fazit nach 8 Jahren im Einsatz:

"Wir finden es sehr gut, dass alles so stabil läuft, dass wir freie Hand in allen Upgradeschritten - auch bei der Hardware - haben, und dass sich neue Kollegen immer schnell einarbeiten können."

  • Unternehmen

    Branchen

    Management

    Mitarbeiter 2016

    online

     

     

Robers Leuchten GmbH & Co. KG

Produktion Lampen und Leuchten, Kunstschmiede

Geschäftsführer: Felix Robers

72

  www.robers.com

  www.facebook.com/ROBERSgermany

Mit der Benutzung stimme ich zu, dass diese Seite für korrekte Funktion und Analysen Cookies verwendet. Weitere Informationen...