Aktueller Sicherheitshinweis vom 14.12.2021

TOPIX nicht von aktueller Log4j Sicherheitslücke betroffen

Wie Sie vermutlich aus den Medien vernommen haben, führt nach Einschätzung des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine Schwachstelle in der weit verbreiteten Java-Bibliothek Log4j zu einer extrem kritischen Bedrohungslage. Das BSI hat daher für diese Zero-Day-Lücke eine Cyber-Sicherheitswarnung der Warnstufe Rot veröffentlicht. Die Sicherheitslücke ermöglicht es, beliebigen Programmcode auf den kompromittierten Systemen auszuführen und Schadprogramme laufen zu lassen.

 

TOPIX ist nicht von der aktuellen Sicherheitslücke in der Java-Bibliothek log4j betroffen. Für Sie besteht kein Handlungsbedarf bezüglich der Software von TOPIX.

 

Wir raten Ihnen dennoch, Ihre übrigen Systeme zu prüfen und gegebenenfalls deren Anbieter zu kontaktieren. Weitere Informationen zur Sicherheitslücke finden Sie auf den Seiten des BSI.

Systemanforderungen

Technische Mindestanforderungen für Arbeitsplätze bzw. Einzelplatz-Rechner und Server

 

Server und Arbeitsplätze der TOPIX Mehrplatzversion sowie TOPIX im Einzelplatzbetrieb können ab macOS 10.14 und unter Windows 10 bzw. Server 2012 R2 / 2016 / 2019 eingesetzt werden. Auch der gemischte Betrieb macOS / Windows ist problemlos möglich. Detailliertere Informationen zu den aktuell freigegebenen Betriebssystem-Versionen finden Sie unter: SOFTWARE > TECHNIK > SYSTEMFREIGABEN

Die hier genannten Spezifikationen sind die Mindestanforderungen für einen sinnvollen Betrieb von TOPIX. Je nach Arbeitsweisen und den verarbeiteten Datenmengen sind bessere Spezifikationen (schnellere Prozessoren/mehr Prozessorkerne sowie mehr Arbeitsspeicher und schnellere Massenspeicher) sinnvoll!

Arbeitsspeicher (Einzelplatz / Arbeitsplatz)
Mindestens 8 GB RAM oder mehr empfohlen.



Speicherplatz (Einzelplatz / Arbeitsplatz)
Datenträger des Betriebssystems mind. 20 GB freier Speicherplatz. Beim Einzelplatz zusätzlich genügend Platz für die Datendateien und die in TOPIX gespeicherten Fremddokumente. In der Regel reichen hierfür im Einzelplatzbetrieb 10 GB aus.



Prozessor (Einzelplatz/Arbeitsplatz)
Intel-Core-i-Generation (i5, i7 oder vergleichbar*) mit 2 GHz oder schneller.



Bildschirm
Monitor mit mindestens 1400 x 900 Bildpunkten (für übersichtlichen Mehr-Fensterbetrieb 1920 x 1080 oder mehr empfohlen).



Schnittstellen
Einige Module benötigen für den Einsatz von Zusatzhardware USB-Anschlüsse am Einzelplatz bzw. Arbeitsplatzrechner (z.B. HBCI-Chipkartenleser, Barcodeleser).



Mehrplatzbetrieb
Eigenständiger Serverrechner empfohlen. Ein heterogener Netzwerkbetrieb ist möglich (Arbeitsplätze Windows und macOS gemischt, gleichgültig ob Server unter Windows oder macOS). Mindestens 100 MBit-Netzwerk; kabelgebundenes GBit-Netzwerk empfohlen; WLAN aus Performance- und Stabilitätgründen nicht empfohlen.



Arbeitsspeicher (Server)
Abhängig von der Datenbankgröße und dem eingesetzten Betriebssystem mindestens 16 GB RAM. Bei größeren Datendateien auch bis zu 64 GB sinnvoll. System mit Server-Festplatten (”24/7”) bzw. SSDs und zusätzlich zur Ablage der Datendateien SSDs empfohlen. RAID gegen Ausfall sinnvoll. Zusätzliche (ggf. externe) HDD zur erststufigen Backup-Erstellung.



Speicherplatz (Server)
Für Datenträger des Betriebssystems mind. 30 GB freier Speicherplatz empfohlen. Bei Datenträgern für die TOPIX-Datendateien ist der benötigte Platz von der Größe der Datendateien (1 GB bis mehrere 100 GB) und der in TOPIX gespeicherten Fremddokumente (beliebig) abhängig. Für einen funktionsfähigen Reparatur-/Wiederherstellungs-/Rollback-Mechanismus sollte stets die doppelte Größe der Datendateien als freier Speicherplatz zur Verfügung stehen.



Prozessoren/Prozessorkerne (Server)
TOPIX kann mehrere Prozessoren/Prozessorkerne gleichzeitig nutzen. Je nach Anforderung können also mehrere Prozessoren/Prozessorkerne am Serverrecher sinnvoll sein, um zeitgleich laufende Rechen-, Such- oder Auswertungsprozesse schneller verarbeiten zu können. Die Mindestvoraussetzung sind 4 Kerne.



Datenbank
Objektrelationale SQL-Datenbank 4D mit integriertem Webserver (im Lieferumfang enthalten).


  
Lizenzierung
Zur Abfrage der Lizenz ist eine Internetverbindung zu unserem Lizenzserver erforderlich.

 

* Hinweis für Windows-Server: Der Prozessor muss die Befehlserweiterungen SSE4.1 unterstützen. Dies ist in der Regel bei allen Intel Core-i sowie Xeon-Prozessoren ab 2008 und bei AMD Prozessoren ab 2012 der Fall. Bitte prüfen Sie dies bei älteren Prozessoren explizit anhand der technischen Daten des Prozessor-Herstellers.